Sanierungscheck für Private - Bundesförderung 2017

Der Klima- und Energiefonds der österreichischen Bundesförderung fördert im Jahr 2017 die thermische Sanierung von Ein-/Zweifamilienhäuser oder Reihenhäuser.

Die Förderaktion ist von 3.3. bis 31.12.2017 geöffnet. 

 

Termin vereinbaren

Sanierungscheck
 

Wer wird gefördert?

Natürliche Personen (Eigentümer/Mieter)

Was wird gefördert?

  • umfassende thermische Sanierungen sowie
  • Teilsanierungen, die zu einer Reduktion des Heizwärmebedarfs von mindestens 40 % führen.
  • Besonders nachhaltige und vorbildliche Sanierungen können als Mustersanierung gefördert werden.

Das Haus muss zum Zeitpunkt der Antragstellung älter als 20 Jahre sein (Datum der Baubewilligung).
Die Antragstellung muss vor Durchführung der Maßnahmen erfolgen.
Maßnahmen, für die keine Montagerechnungen von Professionisten vorgelegt werden, können nicht gefördert werden.

Wie hoch ist die Förderung?

Einmaliger, nicht rückzahlbarer Pauschalbetrag:
Die Förderung beträgt bis zu 30 % der förderungsfähigen Kosten, max. Euro 8.000,-.

Wie komme ich zu meiner Förderung?

Das Ansuchen erhalten Sie in Ihrer Raiffeisenbank. Ihr Berater hilft Ihnen gerne bei der Antragstellung. Die Antragstellung ist bis max. 31.12. 2017 möglich. Abgewickelt wird das Förderansuchen von der Raiffeisen Bausparkasse.

Achtung:

Stellen Sie rasch Ihren Antrag, die Höhe der Fördermittel ist begrenzt! Für Details zur Förderung steht Ihnen Ihr Raiffeisen Berater gerne zur Verfügung.

Stand: März 2017

Auszug aus den Förderungsinformationen des Klima- und Energiefonds der österreichischen Bundesregierung. Jegliche Haftung, insbesondere für die Richtigkeit und Vollständigkeit, ist ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.