Fondssparen immer beliebter

KEPLER-FONDS KAG feiert Weltfondstag 2017 mit erfreulichen Zuwächsen

Fondssparen immer beliebter

v.li.n.re.: Andreas Lassner-Klein, Michaela Keplinger-Mitterlehner, Heinrich Schaller (mit Fondspreisen)

 

Dr. Heinrich Schaller



KEPLER deutlich über Gesamtmarkt


Am 19. April ist Weltfondstag. Diesen Tag der Fonds feiert die KEPLER-FONDS KAG, die Kapitalanlagegesellschaft der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, mit sehr erfreulichen Zuwächsen.

  • KEPLER legte seit der Gründung im Jahr 1998 – Kundenvolumen zum Start lag bei ca. 1 Mrd. Euro - stetig zu. Auch während der Finanzkrise gab es keine nennenswerte Wachstumsdelle.
  • Die KEPLER-FONDS KAG konnte in den vergangenen Jahren einen deutlichen Volumenszuwachs verzeichnen.
    • 2016 lag das Wachstum bei 6,6 Prozent, während der Gesamtmarkt um 3,3 Prozent zulegen konnte.
    • Über den Zeitraum der vergangenen fünf Jahre konnte KEPLER beim Volumen um 43,3 Prozent zulegen, der Gesamtmarkt um 26,4 Prozent.
  • Damit liegt die KEPLER-FONDS KAG deutlich über dem Gesamtmarkt.
    • Aktuell verwalten insgesamt 21 österreichische Kapitalanlagegesellschaften rund 169,3 Milliarden Euro an Kundengeldern.
    • Nach den Höchstständen vor der Finanzkrise (2006:167,3 Milliarden Euro) dauerte es zehn Jahre, um das alte Rekordniveau wieder zu übertreffen. (Das Fondsvolumen von KEPLER lag 2006 bei 7,7 Milliarden Euro.)
    • In den vergangenen fünf Jahren legte der heimische Fondsmarkt kontinuierlich um insgesamt 26,41 Prozent zu.
    • Fonds bleiben im aktuellen Marktumfeld attraktiv: Allein seit Jahresbeginn 2017 wuchs das Volumen durch Zuflüsse und Kurssteigerungen um 2,2 Milliarden Euro.
  • Aktuell ist KEPLER mit einem ihr anvertrauten Veranlagungsvolumen von 14,3 Milliarden Euro die Nummer 4 am heimischen Fondsmarkt und der mit Abstand größte Fondsanbieter in Oberösterreich.
  • Darüber hinaus unterstützen zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen die erfolgreiche Entwicklung.

Beliebte Anlageform in Zeiten niedrigster Zinsen

Aktuell steht der Werterhalt des Geldes ganz klar im Fokus der Anleger, die vor allem nach rentableren Veranlagungsprodukten Ausschau halten. Wertpapiere – vor allem in Form von Fonds – spielen dabei eine immer größere Rolle.

  • Der Fonds-Dachverband VÖIG (Vereinigung Österreichischer Investment Gesellschaften) hat in einer aktuellen Online-Umfrage die Beliebtheit und Nutzung von Anlageformen erhoben. Die wichtigsten Ergebnisse, was Fonds betrifft:
    • Jeder vierte Österreicher gibt an, Fonds zu besitzen. Ebenso viele halten Fonds für eine attraktive Anlageform. Fast drei von zehn der befragten Österreicherinnen und Österreicher (28 Prozent) haben zu Fonds eine positive Einstellung.
    • Ein großer Teil (45 Prozent) weiß aber sehr wenig über diese Form der Geldanlage. Zu geringes Wissen wird auch als einer der Hauptgründe genannt, warum nicht in Fonds angelegt wird.
  • Die heimischen Vermögensverwalter nehmen daher den alljährlichen Weltfondstag am 19. April1 zum Anlass, um das Wissen zu Fonds in der Bevölkerung sukzessive zu erweitern.

Auch die Raiffeisenbankengruppe OÖ sieht die Information der Bevölkerung als eine wichtige Aufgabe:

  • Seminarreihe learn&invest: Sie findet heuer zum 11. Mal statt. Rund 7.000 Teilnehmer haben dabei in mehr als 50 Modulen Wissenswertes zum Thema Geldanlage erfahren. Heuer startet learn&invest am 26. April.
  • Börsespiel: Heuer zum 16. Mal. 2016 haben rund 7.000 Erwachsene, 2.000 Schüler und 145 Schulklassen die Möglichkeit genutzt, die Welt der Aktien und Börsen ohne Risiko besser kennenzulernen.
  • Auch für Funktionärinnen und Funktionäre bei Raiffeisen OÖ werden laufend Veranstaltungen abgehalten.


Fondsgeschäft bei Raiffeisen OÖ

2016 haben Kunden von Raiffeisen OÖ 4 von 10 Spar-Euro in Fonds investiert

  • 2016 flossen bei Raiffeisen OÖ 255 Millionen Euro netto in KEPLER Fonds.
  • Somit haben Kunden von Raiffeisen OÖ bereits 4 von 10 Spar-Euro in Fonds investiert.
  • Und auch heuer bleiben die Fondskäufe stark. Seit Jahresbeginn wurde ein Nettoabsatz von 85 Millionen Euro erzielt.
  • Beratung ist im Fondsgeschäft wichtig:
    • 6 Prozent des Fondsvolumens von Privatanlegern erfolgte 2016 bei Raiffeisen OÖ über das Internet.
    • 94 Prozent der Fondskäufe wurden im Zuge eines Beratungsgesprächs getätigt.

 

Mag. Michaela Keplinger-Mitterlehner


Anlegertrends im Fondsgeschäft von KEPLER

  • Mischfonds und Laufzeitenfonds sind Top-Seller
    Kunden fordern mehr denn je dynamische Anlagelösungen, die aktiv auf Veränderungen am Markt reagieren. Hier sind Mischfonds und breit gestreute Anleihen-Laufzeitenfonds die Top-Seller bei KEPLER. Mehr als eine Milliarde Euro ist in derartigen Fonds veranlagt:
    • 270 Millionen Euro in den drei Varianten KEPLER Mix Solide/Ausgewogen/Dynamisch
    • 500 Millionen Euro in Anleihen-Laufzeitenfonds
    • 400 Millionen Euro in vermögensverwaltenden Mischportfolios
  • Grüne Geldanlage am Vormarsch Immer mehr Kunden wollen ihr Geld nicht in Unternehmen veranlagen, die mit Atomkraft, Kinderarbeit oder Gentechnik in Verbindung gebracht werden.

    KEPLER bietet im Anleihen-, Mix- und Aktienbereich Portfolios an, die streng auf ökologische und soziale Aspekte achten.
    • 1 Milliarden Euro ist bei KEPLER bereits in ethisch-nachhaltige Fonds veranlagt.
    • Der Absatz bei dem von September bis Dezember 2016 aufgelegten nachhaltigen Anlage-Duo (RLB-Anleihe mit PRIME-Status von oekom research AG plus KEPLER Ethikfonds) lag bei 50 Millionen Euro.
  • Fondssparen voll im Trend
    Ansparpläne mit Fonds sind beliebt.
    • 96.237 aktive Fondssparpläne
    • 7.000 neue Fondssparpläne allein im Jahr 2016
    • 105 Euro monatlich werden durchschnittlich angespart (= 10 Millionen Euro monatliches Ansparvolumen durch Fondssparer)

KEPLER steht für Innovationen im Fondsmanagement

  • Anleihen Titelselektion
    KEPLER ist international anerkannter Spezialist im Management von Rentenfonds und setzt gezielt auch kleinere Emissionen mit Zinsaufschlag als Beimischung ein.
    Es besteht ein globales Netzwerk zu den Anbietern und über Jahre hinweg wurde umfassendes Know-how in diesem speziellen Anleihen-Segment aufgebaut.
  • Defensive Titelauswahl bei Aktien
    KEPLER ist als erster Vermögensverwalter in Österreich mit einer Minimum-Varianz-Strategie für Aktienfonds am Markt. Dieser defensiv ausgerichtete Selektionsansatz zeigt im Vergleich zu klassischen Aktienmarkt-Indizes eine deutlich stabilere Entwicklung. Übergewichtet werden Branchen, die von Konjunkturschwankungen weniger betroffen sind.

    Wissenschaftliche Studien und unsere erzielten Performance-Ergebnisse bestätigen den Erfolg einer risikoadjustierten Aktienauswahl.

    Minimum-Varianz-Ansatz umgesetzt im:
    • KEPLER Risk Select Aktienfonds
    • KEPLER Small Cap Aktienfonds
    • KEPLER Europa Aktienfonds
  • Integration von Marktpsychologie
    KEPLER ist die erste Fondsgesellschaft in Österreich, die marktpsychologische Faktoren systematisch in die Anlagestrategie einbindet.
    Über- und Untertreibungen am Markt werden geortet und für die Veranlagungsstrategie in den Misch-Portfolios genutzt.
    In diesem Bereich der Behavioral Finance kooperiert KEPLER mit Univ.-Prof. Dr. Teodoro Cocca von der Johannes Kepler Universität Linz.

    Dynamische Asset Allokation umgesetzt im:
    • KEPLER Active World Portfolio
    • KEPLER Mix Solide/Ausgewogen/Dynamisch
    • KEPLER Portfolio Management Solide/Ausgewogen/Dynamisch
  • Qualitätsnormen für Nachhaltige Geldanlage
    Nachhaltige Geldanlage vereint die Ertragschancen von Aktien und Anleihen mit ethischen Standards. In den KEPLER Ethikfonds wird nur in Unternehmen und Länder investiert, die strenge Kriterien für werteorientiertes Wirtschaften erfüllen. Bereiche wie bei-spielsweise Rüstung, Atomenergie oder Gentechnik werden ausgeschlossen.

    Bereits seit dem Jahr 2000 vertrauen Anleger auf die ethisch-nachhaltigen Portfolios von KEPLER. Anerkannte Transparenzsiegel (Österreichische Umweltzeichen, Eurosif-Transparenzlogo) und die Erfüllung der "Prinzipien für verantwortliches Investieren der Vereinten Nationen" (UNPRI) bestätigen die Qualität unserer sozial- und umweltrelevanten Managementstrategie.

    Nachhaltige Kriterien umgesetzt im:
    • KEPLER Ethik Rentenfonds
    • KEPLER Ethik Mix
    • KEPLER Ethik Aktienfonds

 

Andreas Lassner-Klein


KEPLER in Österreich und Deutschland top

Die KEPLER-FONDS KAG ist für Raiffeisen OÖ ein Produktpartner, der in Österreich und Deutschland mehrfach ausgezeichnet wurde. Renommierte Finanzmedien und unabhängige Analysehäuser bewerten regelmäßig Wertentwicklung, Managementansätze und Kundenservice der einzelnen Vermögensverwalter. Kunden erhalten dadurch einen objektiven Nachweis zur Qualität der erbrachten Gesamtleistung.

KEPLER zählt in nationalen und internationalen Rankings zur Branchenspitze. Keine andere Fondsgesellschaft in Österreich hat in den vergangenen Jahren ähnlich viele Auszeichnungen erhalten.

  • Der Börsianer: KEPLER bestes Finanzinstitut 2016
    Das österreichische Finanzmagazin „Der Börsianer“ hat insgesamt 143 Unternehmen der Finanzbranche in Österreich unter die Lupe genommen. Als Nummer 1 aller Finanzinstitute als auch der Fondsgesellschaften ging bei diesem nach qualitativen und quantitativen Methoden ermittelten Test die KEPLER-FONDS Kapital-anlagegesellschaft hervor.
  • Capital-Fondskompass: KEPLER Top-3 in Deutschland
    Das Wirtschaftsmagazin CAPITAL stellt jährlich die 100 wichtigsten Fondsgesellschaften in Deutschland auf den Prüfstand. Be-wertet werden die Produktpalette, die Fondsqualität, das Management und der Kundenservice. KEPLER wurde heuer bereits das vierte Jahr in Folge mit der Top-Note von 5 Sternen ausge-zeichnet und liegt in der aktuellen Rangliste auf Platz 3.
  • KEPLER aktuell Nummer 1 bei den großen Fondsanalysehäusern
    • Scope (vormals FERI): Bester Asset Manager in Österreich
    • Scope (vormals FERI): Bester Rentenfondsanbieter in Österreich und Deutschland
    • Lipper: Bestes Fondshaus in Deutschland
    • Fundclass: Best European Asset Management Company
  • Zahlreiche Einzelpreise für KEPLER Fonds
    • KEPLER Small Cap Aktienfonds: Österreichischer und Deutscher Fondspreis 2017
    • KEPLER Vorsorge Mixfonds: Gewinner Morningstar Awards in Ö und D 2017
    • KEPLER Vorsorge Mixfonds: Gewinner Lipper Awards in Ö und D 2017
    • KEPLER Europa Rentenfonds: Gewinner Lipper Awards in Ö und D 2017
    • KEPLER Mix Dynamisch: Gewinner Lipper Awards Ö 2017
  • Bereits 300 Millionen Euro bei deutschen Anlegern investiert
    Aufgrund der Auszeichnungen ist auch die Bekanntheit von KEPLER Fonds in Deutschland deutlich gestiegen. Das wirkt sich entsprechend positiv auf den Fondsabsatz aus.
    • Neben einigen institutionellen Mandaten, die akquiriert werden konnten, stehen KEPLER-Flaggschiffe wie der KEPLER Vorsorge Mixfonds, der KEPLER Europa Rentenfonds und der KEPLER Ethik Aktienfonds bei bekannten Direktbrokern auf den Top-Seller-Listen bzw. werden von Finanzmedien und Bewertungsplattformen zum Kauf empfohlen.
    • Aktuell wird für deutsche institutionelle Kunden ein Volumen von 120 Millionen Euro verwaltet. Hinzu kommen ca. 180 Millionen Euro an KEPLER-Publikumsfonds, in die deutsche Privatanleger investiert sind.

Details zu allen Fonds gibt es unter www.kepler.at


Diese Presseinformation stellt weder eine Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Ange-botsstellung zum Kauf oder Verkauf dieses Anlageprodukts dar. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Der aktuelle Prospekt (für OGAW) sowie die wesentlichen Anlegerinformationen – Kundeninformationsdokument (KID) sind in deutscher Sprache bei der KEPLER-FONDS KAG, Europaplatz 1a, 4020 Linz, den Vertriebsstel-len sowie unter www.kepler.at kostenlos erhältlich.